Natur pur – zu Ihnen ins Haus

Qualitätsprodukt zum Selbstkostenpreis
Das Wasserwerk Reinach und Umgebung (WWR) gewinnt das Trinkwasser im Naturschutzgebiet Reinacherheide. Über ein modernes Leitungssystem beliefert das WWR die sechs Bezügergemeinden mit dem qualitativ hochstehenden Trinkwasser - und dies zum Selbstkostenpreis. Das heisst, das WWR stellt den Gemeinden nur die für den Betrieb, Unterhalt und Ausbau der Anlagen anfallenden Kosten in Rechnung. Ein fairer, günstiger Preis ist auch in Zukunft gewährleistet.

Sichere Versorgung
Dank der guten Zusammenarbeit unter den Wasserversorgern der Region ist eine hohe Versorgungssicherheit gewährleistet. In Notlagen kann das WWR von der Hardwasser AG bis zu 17'000 Kubikmeter Trinkwasser pro Tag beziehen. Bei Bedarf liefert das WWR auch Trinkwasser an den Wasserverbund Hinteres Leimental und den Zweckverband Aesch - Dornach - Pfeffingen.

 

 

In Kürze

Wasserabgabe pro Jahrrund 4,2 Mio m3
Abgabe an andere Werke: 100'000m3
Bezug von anderen Werken:240'000m3
Mittlere Wasserhärte:28 °fH, 16 °dH
Verbrauch pro Kopf:220 Liter täglich
Länge Leitungsnetz:rund 54 km
Anzahl Pumpwerke:11
Anzahl Reservoire:4

     

 

Ausgezeichnet

Das WWR ist mit dem Qualitätszertifikat des Dachverbands der Schweizer Wasserwerke ausgezeichnet.